Kroppach will nach vorn PDF Drucken E-Mail
Meister bestreitet drei Bundesliga-Spiele

Kroppach. Nach 20 Siegen in Folge in der Tischtennis-Bundesliga der Frauen stellen sich dem Serienmeister FSV Kroppach an diesem Wochenende gleich drei Stolpersteine in den Weg. Zum letzten Heimspiel des Jahres erwartet der FSV heute um 19.30 Uhr die DJK TuS Essen-Holsterhausen, die mit 5:5 Punkten, der langjährigen Nationalspielerin Elke Schall und eventuell mit der Ex-Kroppacherin Jie Schöpp anreist. Am Samstag um 16 Uhr spielt der Titelverteidiger dann beim Vorjahres-Aufsteiger TSV Schwabhausen und am Sonntag um 10.30 Uhr – quasi auf der Heimreise – beim SV Böblingen mit den früheren FSV-Spielerinnen Nicole Struse und Xu Yanhua. Kroppachs Teamchef Dennis Leicher hofft, dass seine Mannschaft die Tabellenführung übernehmen und diese nicht mehr abgeben wird. „Wir treffen in der Bundesliga auf Gegner, die uns durchaus mal schlagen können, die aber nicht unsere Konstanz haben“, zeigt er einerseits Respekt und stellt dabei gleichzeitig die Vorzüge seines Quartetts heraus. gh

Westerwälder Zeitung vom Freitag, 9. Dezember 2011, Seite 12