Deutsche Jugendmeisterschaften - 1. Platz für Anja Schuh im Mädchen Doppel PDF Drucken E-Mail

Weiterstadt. Bei den 64. Deutschen Individualmeisterschaften der Jugend in Weiterstadt bei Darmstadt ist die dreimalige Vorjahresmeisterin Petrissa Solja (Saarlouis-Fraulautern) in der Mädchen-Klasse auch diesmal mit dem Gewinn der Goldmedaillen im Einzel und im Mixed (mit Ole Markscheffel) sowie mit Silber im Doppel (mit Katharina Sabo) ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht geworden. Zu den kleineren, aber erfreulichen Turnierüberraschungen zählte in der Jungen-Konkurrenz der Sieg des Weinheimers Frederick Jost, der zuvor "nur" als Vierter der Setzungsliste das Titelrennen aufgenommen hatte.

Petrissa Solja revanchiert sich gegen Anna Krieghoff

Soljas Triumph in Weiterstadt kam alles andere als überraschend. Die Nationalspielerin, im Januar schon Gewinnerin des Europe Top Ten 2011 in Schwechat, war in das Turnier als haushohe Favoritin gegangen. Im Finale traf die Saarländerin auf Anna Krieghoff (Chemnitz), mit der sie in diesem Jahr bislang gemeinsam das deutsche Mädchen-Tischtennis beherrscht. Solja revanchierte sich mit einem 3:1 für die in Schwechat erlittene Niederlage und gewann wie im Vorjahr den Titel im Einzel. Mit zweimal Gold und einmal Silber war die Linkshänderin die mit Abstand beste Teilnehmerin dieser 64. Titelkämpfe.

Yuko Imamura und Anja Schuh verhindern Soljas dritten Titel

Im Mädchen-Doppel hätte Petrissa Solja mit Katharina Sabo ihren dritten Titel gewinnen sollen, doch die Uentrop-Kroppacher Kombination Yuko Imamura/Anja Schuh machte der Saarländerin mit einem klaren 3:0-Erfolg einen Strich durch die Hundert-Prozent-Rechnung. Mit zweimal Gold und einmal Silber war die Linkshänderin Solja nach den drei Titeln vom Vorjahr dennoch auch diesmal wieder die mit Abstand beste Teilnehmerin dieser 64. Titelkämpfe.

Fotos des Turniers, aufgenommen durch den Hattersheimer Fotografen Peter Krippendorf, finden Sie unter http://www.sport-focus.de/sport2011/index.html

Mädchen-Einzel
Finale

Petrissa Solja (TTSV Saarlouis-Fraulautern) - Anna Krieghoff (BSC Rapid Chemnitz) 3:1 (-6,9,6,6)
Halbfinale
Petrissa Solja - Anja Schuh (FSV Kroppach) 3:1 (-10,7,8,5)
Anna Krieghoff - Maria Shiiba (Hannover 96) 3:1 (7,-9,7,8)

Die Medaillengewinnerinnen im Mädchen-Einzel (Foto: Peter Krippendorf)Die Medaillengewinnerinnen im Mädchen-Einzel (Foto: Peter Krippendorf)
Mädchen-Doppel
Finale

Yuko Imamura/Anja Schuh (TuS Uentrop/FSV Kroppach) - Petrissa Solja/Katharina Sabo (TTSV Saarlouis-Fraulautern/TSV Herrlingen) 3:1 (-6,9,8,9)

MS (www.tischtennis.de)