FSV Kroppach wird doppelt geprüft PDF Drucken E-Mail
In der Tischtennis-Bundesliga der Frauen will der FSV Kroppach heute von 19.30 Uhr an im Heimspiel gegen Essen-Holsterhausen die Tabellenführung festigen, um dann am Sonntag, 10.30 Uhr, entspannt in das Spitzenspiel beim SV Böblingen gehen zu können. Die bislang noch sieglosen Gäste aus Essen haben ihre Mannschaft total umgekrempelt und bauen vor allem auf die Routine und Führungsqualitäten von Elke Schall. „Wenn wir an unsere zuletzt beim 6:0 in Tostedt gezeigte Leistung anknüpfen, dann sollten die Punkte in Kroppach bleiben“, meint FSV-Teamchef Dennis Leicher. „Das Spiel in Böblingen wird ein Duell auf Augenhöhe.“ Dort warten auf die Gäste aus dem Westerwald die Ex-Kroppacherinnen Nicole Struse und Xu Jianhua sowie die starke Qianhong Gotsch.
 
Westerwälder Zeitung vom Freitag, 29. Oktober 2010, Seite 10