FSV Kroppach startet mit zwei Siegen PDF Drucken E-Mail
Mit zwei schwer erkämpften Siegen ist der Meister und Titelfavorit FSV Kroppach in die neue Saison der Tischtennis-Bundesliga der Frauen gestartet. Auf ein 6:4 über den TTSV Saarlouis-Fraulautern folgte vor 250 Zuschauern ein 6:3 bei Hassia Bingen. „Es waren zwei heiße Spiele. Es war gut, dass die Spielerinnen jeweils hart kämpfen mussten, dadurch wächst die Mannschaft schnell zusammen“, zog FSV-Teamchef Dennis Leicher seine Bilanz. In beiden Spielen punktete das Doppel Shan/Toth für Kroppach. Während sich die neue Spitzenspielerin Shan Xiao Na in ihren Einzeln mit einer 1:3-Wochenendbilanz noch schwer tat, feierte die ebenfalls vom TV Busenbach gekommene Kristin Silbereisen mit vier Einzelsiegen einen Einstand nach Maß in ihrem neuen Verein.
 
 (gh)Westerwälder Zeitung vom Montag, 6. September 2010, Seite 19