FSV Kroppach festigt Tabellenführung mit zwei Siegen PDF Drucken E-Mail
In der Tischtennis-Bundesliga der Frauen hat der FSV Kroppach seine zuletzt wackelnde Tabellenführung mit zwei Auswärtssiegen gefestigt. Die Reise gen Norden brachte ein schnelles 3:0 beim Tabellenletzten in Hannover und einen wesentlich härter erkämpften 3:1-Erfolg in Tostedt. "Doch die dicken Brocken kommen erst noch auf uns zu, der Kampf um die Meisterschaft ist durch Berlins klaren Sieg über Böblingen noch offener geworden", sieht FSV-Teamchef Dennis Leicher den Meister noch auf einem steinigen Weg in Richtung Titelverteidigung. In Hannover trat das Trio des FSV Kroppach vom ersten Ballwechsel an hoch konzentriert auf und benötigte nicht einmal eine Stunde reiner Spielzeit, um den 3:0-Sieg ohne Satzverlust einzufahren. Fast drei Stunden musste Kroppach hingegen in Tostedt kämpfen. Ying Han brachte das Team aus der Nähe von Bremen in Führung, doch Krisztina Toth mit einem Fünfsatz-Erfolg gegen Nadine Bollmeier und die beeindruckend auftrumpfende Europameisterin "Dudu" Jiaduo Wu mit Siegen über Irene Ivancan und Han sorgten für die Wende.    (gh)
 

Westerwälder Zeitung vom Montag, 1. Februar 2010, Seite 21.