FSV Kroppach steht unter Druck PDF Drucken E-Mail
In der Tischtennis-Bundesliga der Frauen muss Tabellenführer FSV Kroppach zweimal im Norden ran, am Samstag, 18 Uhr, beim Schlusslicht Hannover 96 und am Sonntag, 11 Uhr, beim MTV Tostedt. Gegen beide Gegner gab es in der Hinrunde recht mühsame Kroppacher Heimsiege, daher betont FSV-Teamchef Dennis Leicher: "Wir haben gar keinen Grund, einen Gegner zu unterschätzen. Nach der Niederlage in Busenbach gibt es für uns kein leichtes Spiel mehr, wir haben uns selbst in eine Drucksituation gebracht. Letztlich müssen wir froh sein, dass unsere Titelkontrahenten unsere Patzer nicht dazu genutzt haben, an uns vorbeizuziehen." Leicher hofft, dass Europameisterin "Dudu" Jiaduo Wu ihr körperliches Tief nach hartem Lehrgang in China überwunden hat.    (gh)
 

Westerwälder Zeitung vom Freitag, 29. Januar 2010, Seite 10.