Böblingen löst FSV ab PDF Drucken E-Mail

Jun Jia hinkt noch weit hinter den Erwartungen her

BÖBLINGEN. Mit einem 3:1-Sieg löste der SV Böblingen gestern den FSV Kroppach als Tabellenführer ab.

Vor 365 Zuschauern ließ Spitzenspielerin Qianhong Gotsch weder Jun Jia noch Jiaduo Wu eine Chance. Den dritten Böblinger Punkt holte die langjährige Kroppacherin Nicole Struse gegen Krisztina Toth. "Das war ein Spiel zweier Angsthasen, die sich schon lange kennen, wobei Nicole weniger Fehler gemacht und sich zum Sieg gezittert hat", meinte FSV-Teamchef Dennis Leicher. "Von Dudu hätte ich mir gegen Gotsch schon ein knapperes Ergebnis erwartet. Sie hat heute nicht die Leistung gezeigt, die sie bringen kann."

Neuzugang Jun Jia ist mental offenbar noch nicht in der Bundesliga angekommen. "Sie ist eine junge Spielerin, es widerstrebt mir, sie schon jetzt hart zu kritisieren", sagte Leicher. "Doch es reicht nicht, sich einfach nur an den Tisch zu stellen und drauflos zu spielen. Sie hat offenbar noch nicht verstanden, was sie hier erwartet, das ist kein Urlaubsaufenthalt für sie."

In Kroppach wird es in den kommenden Tagen einige Gespräche geben müssen, um den Negativtrend zu stoppen.

Böblingen - Kroppach 3:1

Gotsch - Jia 11:4, 11:6, 5:11, 11:9; Xu - Wu 11:7, 9:11, 8:11, 4:11; Struse - Toth 11:5, 11:13, 11:7, 12:10; Gotsch - Wu 11:7, 11:5, 11:3.

 

Westerwälder Zeitung vom Montag, 19. Oktober 2009, Seite 24.