Wu Jiaduo kämpft sich ins Finale PDF Drucken E-Mail

Deutsche gewinnt packendes Halbfinale gegen Pawlowitsch

 

Jiaduo Wu greift bei der Tischtennis-EM in Stuttgart nach der Goldmedaille. Die 32-Jährige qualifizierte sich durch einen 4:3- Erfolg gegen Viktoria Pawlowitsch aus Weißrussland für das Endspiel am Sonntag nachmittag.

Ihre Gegnerin im Finale ist die 18 Jahre alte Außenseiterin Margarita Pesozka aus der Ukraine. Die aus China stammende Wu erreichte nach Agnes Simon (1962), Nicole Struse (1996) und Qianhong Gotsch (2000) als vierte Spielerin des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) das EM-Finale. Alle ihrer Vorgängerinnen holten Gold.
(www.sport.zdf.de)