Wu Jiaduo zum Zweiten – Deutschland : Niederlande 2:2 PDF Drucken E-Mail

wu-em09-139-ned_071-40x400
Stuttgart.
Wu Jiaduo (Foto) hält das deutsche Team im Auftaktspiel der LIEBHERR Europameisterschaften gegen den amtierenden Titelträger Niederlande weiter im Rennen. Die 31-Jährige vom FSV Kroppach bezwang die Nummer zwei der Europarangliste, Li Jiao, in vier Sätzen. Damit steht es nach vier gespielten Einzeln 2:2. Die Entscheidung muss nun in der abschließenden Partie zwischen Kristin Silbereisen und Li Jie fallen.

Li Jiao hatte die Niederländerinnen im Auftakteinzel in Führung gebracht, welche Wu Jiaduo dank eines 3:1 gegen Li Jie ausgleichen konnte. EM-Debütantin Petrissa Solja, die gleichzeitig ihr erstes Spiel im DTTB-Trikot bestritt, unterlag dann im drittel Einzel der erfahrenen und unangenehm zu spielenden Abwehrstrategin Elena Timina.

Ab 20 Uhr steht für das Team von Bundestrainer Jörg Bitzigeio bereits die zweite Partie auf dem Programm. In der Porsche-Arena heißt der Gegner dann Türkei.

MO (www.tischtennis.de)
Foto: M. Schillings