China Open: DTTB-Duell zwischen Wu Jiaduo und Zhenqi Barthel PDF Drucken E-Mail
DTTB-Duell zwischen Wu Jiaduo und Zhenqi Barthel um den Einzug in das Achtelfinale

 

Tianjin. Bei den China Open in Tianjin kommt es in der zweiten Runde des Damen-Einzels zum Duell der DTTB-Asse Zhenqi Barthel (Holsterhausen) und Wu Jiaduo (Kroppach). Die beiden Deutschen lösten die Aufgaben in ihren Eröffnungeinzeln souverän ohne Satzverlust und kämpfen nun gegeneinander um den Einzug in das Achtelfinale, in dem dann entweder Österreichs EM-Zweite Liu Jia oder Rumäniens Talent Elizabeta Samara warten wird. Wu wurde heute ihrer Favoritenrolle gegen ihre an Position 330 in der Welt notierte Doppelpartnerin Naomi Owen (Wales) vollauf gerecht, Barthel überzeugte gegen die Weltranglisten-97. Misako Wakamiya (Japan). Die Busenbacherin Kristin Silbereisen blieb erwartungsgemäß in Runde eins gegen die Weltranglisten-Neunte Ding Ning auf der Strecke und unterlag der an Position drei gesetzten Chinesin mit 0:4. 

Die Spiele der Deutschen am ersten Hauptrundentag (Freitag)

Damen-Einzel
1. Runde (64)

Zhenqi Barthel - Misako Wakamiya JPN 4:0 (7,10,8,7)
Wu Jiaduo - Naomi Owen WAL 4:0 (8,10,10,3)
Kristin Silbereisen - Ding Ning CHN 0:4 (-8,-9,-6,-4)
2. Runde
Zhenqi Barthel - Wu Jiaduo 11.30 Uhr

Damen-Doppel
Achtelfinale

Naomi Owen WAL/Wu Jiaduo - Fukuhara/Ishikawa JPN, 14.30 Uhr

(www.tischtennis.de)