Kroppach kämpft um tolle Serie PDF Drucken E-Mail
Nachdem der abermalige Gewinn der deutschen Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaft der Frauen bereits am vergangenen Wochenende in trockene Tücher gepackt werden konnte, geht es für den FSV Kroppach nun darum, nach 15 Bundesliga-Siegen auch noch die restlichen drei Begegnungen ungeschlagen zu überstehen und damit einen einsamen Rekord aufzustellen. Der FSV empfängt aber an diesem Wochenende keine Laufkundschaft, sondern zunächst am heutigen Samstag um 18 Uhr den in der Rückrunde noch ungeschlagenen Tabellendritten 3 B Berlin und am Sonntag um 14.30 Uhr den Rangvierten TTSV Saarlouis-Fraulautern mit der bärenstarken chinesischen Spitzenspielerin Fen Li und der jungen deutschen Nationalspielerin Amelie Solja.    (gh)
 

Westerwälder Zeitung vom 04.04.2009, Seite 11