Topspiel zwischen 3B Berlin Tischtennis und TV Busenbach PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 14.30 Uhr: FSV Kroppach – SV Böblingen:
 
 
FSV plant großen Schritt in Richtung Titelverteidigung
 
 
Der FSV Kroppach darf noch immer stolz auf sechs Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze und die weiße Weste sein. Bei noch vier ausstehenden Partien ist die erneute Meisterschaft bereits zum Greifen nahe. Ein wichtiger Erfolg soll nun gegen den SV Böblingen gelandet werden. „Wenn wir diese Partie gewinnen, dann ist der Drops fast gelutscht“, scherzt FSV-Teambetreuer Dennis Leicher. Allerdings unterschätze der Gastgeber den SV auf gar keinen Fall. „Da können wir zuletzt viel gegen Abwehr gespielt haben, angefangen von Ding Yaping (Hannover 96) über Zhu Hong (Linz AG Froschberg) in der Champions-League, Qianhong Gotsch bleibt immer gefährlich. Dass sie in der Hinrunde sehr deutlich gegen Wang Yue Gu verloren hat, wiegt uns noch lange nicht in Sicherheit“, sagt Leicher. Fraglich ist der Einsatz von Krisztina Toth, die sich bei den German Open eine Zerrung zuzog.
Über eine etwas andere Einstellung verfügt Frank Tartsch, Manager des SV Böblingen: „Ich glaube nicht, dass Kroppach in dieser Saison noch ein Spiel verliert. Sie werden auch gegen uns gewinnen, aber wir sind durchaus motiviert und werden unser Bestes geben.“
Axel und Martina Emmert (www.tischtennis.de)