Neuwieder Stadtauswahl trifft am 15. Februar auf den Deutschen Meister FSV Kroppach PDF Drucken E-Mail
alt
Bild vergrößern
 
Neuwied. Ein besonderes Ereignis steht den Sportinteressierten am Freitag in Neuwied ins Haus. Deutschlands erfolgreichste Tischtennis-Frauenmannschaft der vergangenen Jahre, der FSV Kroppach, tritt dann um 18 Uhr im „Food-Hotel“ zu einem Benefizspiel gegen eine Neuwieder Männer-Stadtauswahl an. Zuvor wird die elfjährige Johanna Pfefferkorn (VfL Oberbieber) einen Showkampf gegen Kroppachs Nationalspielerin Kristin Silbereisen (Foto), die in ihren Jugendzeiten – wie Pfefferkorn heute – zu den großen Nachwuchstalenten in der Region Koblenz/Neuwied gehörte, bestreiten. Gemeinsam mit dem Tischtennis-Verband Rheinland laden die Neuwieder Vereine TV Feldkirchen, VfL Neuwied und VfL Oberbieber zu der Veranstaltung ein. Gespielt wird zugunsten der Stiftung „Fly and help“ des RPR 1-Moderators Reiner Meutsch, der seit vielen Jahren sehr eng mit dem Deutschen Meister der Jahre 2002, 2008, 2009, 2010, 2011 und 2012 und Europapokalsieger der Landesmeister 2003 verbunden ist. „Fly and help“ setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt Zugang zu Schulbildung erhalten. „Diese Initiative wollen wir maßgeblich fördern. Da wir in Neuwied zahlreiche Sponsoren für unsere Veranstaltung gewinnen konnten, ist der Eintritt frei. Dennoch sind Spenden an Fly and help sehr willkommen“, betonen die federführenden Organisatoren Christoph Menzenbach (VfL Neuwied) und Jörg Röder (VfL Oberbieber). Für die Stadtauswahl spielen Ralf Dierdorf, Frank Elberskirch und Ralf Holzmann (alle TV Feldkirchen), Heiko Ziolkowski (VfL Oberbieber) und der Nachwuchsspieler Carmelo Campailla (TTG Torney/Engers/Heimbach-Weis). Kroppach wird in Bestbesetzung mit Shan Xiaona, Wu Jiaduo, Kristin Silbereisen und Krisztina Toth antreten. Foto: Marco Rosbach

Westerwälder Zeitung vom Dienstag, 12. Februar 2013, Seite 15
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 12. Februar 2013 um 07:19 Uhr